• News

Standort Schweiz - Ausverkauf auf Zeit?


Gedanken - wenn schweizer Unternehmen in "Billigländer" verlagern...

Ausverkauf auf Zeit? Verlagerungen in sogenannte Billigländer, Fusionen und Globalisierung. Wir sind in einer sehr schnell lebenden Zeit. Wo Gewinne und Rendite zählen, weniger Innovation, Traditionen und Leidenschaft für das was wir über jahrzehnte erschaffen haben. Selbst der menschliche Aspekt lässt nach.
Die Arbeitsplätze von einfachen Produktionsmitarbeitenden verschwinden je mehr. Wie sieht es auf Zeit mit den Fachleuten aus?

Ich frage mich manchmal, wohin das alles uns führt. Zum Dienstleistungszentrum Schweiz?

Vor Jahren konnten wir mit Stolz über unsere Technologien, Innovationen und Erfindungen sowie Qualität sprechen. Made in Switzerland. Bleibt das so oder lässt die Spannung der bekannten "Armbrust - Swissmade" langsam nach?

Feedback von bereits verlagerten Unternehmen zeigen, dass mindere Qualität, mehr Personal benötigt werden, somit Mehrkosten und minderwertige Produkte zunehmen. Das ist der Preis, den wir bezahlen.

Der Werterhalt der Schweiz sollte hin und wieder überdenkt werden.

Zurück

Weitere Blogeinträge

Hast du Erfahrung und Spass in der Landtechnik? Wir haben für dich eine Stelle als Servicemonteur!


Interessieren dich die Beratung, Planung und Umsetzung als Projektleiter im Innenausbau, Küchenbau?


Wir suchen mehrere Immobilien Makler


Suchst du eine Teilzeit- oder Nebenbeschäftigung?


Industriebereich Steine und Erde


Wir haben in der KW35, vom 24.8. bis und mit 30.8.2020 Betriebsferien